2021: Autos fliegen immer noch nicht – dafür ist der Wandel vom Auto zum fahrenden Computer bereits in vollem Gange. Bereits in unserer ersten Ausgabe von we drive sprachen wir davon, dass Autos mittlerweile Smartphones auf vier Rädern sind – heute werben schon zahlreiche Automobilunternehmen damit. Etwa Volvo („Like your smartphone – just bigger“) oder Byton („Your platform for life.“). Bevor das Auto also fliegt, wird es erst mal zum Computer. Und dafür muss sich nicht nur das Design ändern, sondern vor allem die Fertigung und die gesamten Lieferketten. Denn wer früher Zündkerzen entwickelt hat, stellt zukünftig vielleicht Mikrochips her.

In der neuen Ausgabe von we drive erfahren Sie, wie sich die Strukturen und Verhältnisse zwischen OEMs und Zulieferern verändern und wieso Mikrochips entscheiden werden, wer im internationalen Wettbewerb der Automobilbranche in Zukunft die Nase vorn hat. Außerdem haben wir mit Spezialisten und Managern aus der Branche über diesen Strukturwandel und neue Möglichkeiten von Nachhaltigkeit und Mobilität gesprochen.